Information vom Sprecher der Initiative Thomas Herpich:

Die am 16. Februar gegründete Zukunftswerkstatt Theilheim, hat mittlerweile ihre Arbeit aufgenommen. Im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung, stellte der stellvertretende Bürgermeister und Mitbegründer der Initiative „Dorflinde Langenfeld“, Wolfgang Rückert, das durch Bürgerengagement entstandene und mittlerweile sehr erfolgreiche Konzept einer Dorfentwicklung, den interessierten Theilheimer Bürgern vor.

Anders als ursprünglich und möglicherweise missverständlich formuliert, beschäftigten wir uns nicht nur mit der zukünftigen Nutzung der gemeindeeigenen Immobilien in der Hauptstraße. Ausgehend von der Idee der Dorflinde Langenfeld, wollen wir gemeinsame Leitlinien und Ideen, zur mittel- und langfristigen Entwicklung des Theilheimer Dorfzentrums entwickeln. Es soll wieder eine lebens- und liebenswerte Dorfmitte, als soziales und kulturelles Herz der Gemeinde entwickelt werden und entstehen, denn: stirbt erst die Dorfmitte, stirbt auch das Dorf.

Wir arbeiten derzeit an der Entwicklung eines Fragebogens, zur Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs an Dienstleistungen und Einrichtungen für die Bevölkerung. Bei verschiedenen Gespräche mit der Bevölkerung hat sich gezeigt, dass es viele Themen gibt, die den Theilheimern wichtig sind.

Wir treffen uns in der Regel am ersten Mittwoch eines Monats, im Rathaussaal, in der Bachstraße 13, jeweils um 20:00 Uhr. Wegen der Pfingstferien haben wir das Junitreffen, auf Mittwoch, den 31. Mai 2017, vorverlegt.

Die Zunkunftswerkstatt steht allen Theilheimer Bürgern offen. Wir freuen uns auf ihre Teilnahme und ihre konstruktiven Beiträge.

Wer noch Fragen oder Anregungen für die Arbeit oder zur Teilnahme an der Zukunftswerkstatt hat, kann sich an den Sprecher der Initiative Thomas Herpich, wenden. Telefonisch 09303 980726 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

08.03.2017:

Thomas Herpich wurde einstimmig zum Sprecher der Zukunftswerkstatt berufen.

Zukünftig trifft sich das Gremium jeden ersten Mittwoch des Monats - nächster Termin ist der 05.04.2017 ff

 -----------------------------

 

Der Gemeinderat hat festgelegt, ein Gremium zur Fortentwicklung von Theilheim zu bilden. Schwerpunkt stellt dabei der Altort mit den von der Gemeinde erworbenen Anwesen Hauptstraße 25 und Hauptstraße 31 dar.

Der Gemeinderat hat sich deshalb vor Ort bei der Gemeinde Langenfeld, Landkreis Neustadt/Aisch, über das dortige Musterprojekt Mehrgenerationenhaus „Dorflinde“ informiert. In einem sehr interessanten Vortrag hat der dortige 3. Bürgermeister, Herr Wolfgang Rückert, den Werdegang ausführlich dargestellt.

Herr Rückert wird den Vortrag am Donnerstag, den 16. Februar 2017, 19.00 Uhr, Jakobstalhalle Theilheim, wiederholen. Dazu ist die gesamte Bevölkerung herzlichst eingeladen.

Im Anschluss daran soll sich ein Gremium „Zukunftswerkstatt Theilheim“ aus den Bürgerinnen und Bürgern bilden. Aufgabe dieses Forums soll es sein, Ideen zu sammeln und zu entwickeln und diese mit einer Handlungsempfehlung an den Gemeinderat weiterzugeben.

Da es um die Zukunft unseres Ortes geht, wünschen wir uns einen zahlreichen Besuch der Veranstaltung.

Hubert Henig 1. Bürgermeister

Zusätzliche Informationen

Nächste Termine