Aktuelles

54. Veitshöchheimer Landespflegetage
Grün.er.leben – natürlich bauen
25. und 26. Januar 2022, Online

Besuchen Sie die Landespflegetage in diesem Jahr einfach online. Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau hat für Sie wie immer ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Die Anmeldung zu den diesjährigen Landespflegetagen ist nur über den Link zur Anmeldeseite unserer Plattform WebEx-event ab Mitte Dezember möglich.
Anmeldeschluss ist am Freitag, 21.01.2022.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und beginnt jeweils um 14:30 Uhr. An beiden Tagen haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, Beiträge und Fragen über den Chat zu stellen, um diese zusammen mit den Referenten im virtuellen Raum zu diskutieren. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier: Programm 54. Landespflegetage

Die Anmeldung zu den Landespflegetagen ist nur online über unsere Homepage möglich:
Anmeldung online: Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

Das Amt Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Würzburg, teilt mit, dass auch im Jahr das Fortbildungsreihe für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer weitergeführt wird.

Im Rahmen des bayernweiten Bildungsprogramms Wald (BiWa) lädt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen-Würzburg zu einer Fortbildungsreihe für Waldbesitze-rinnen und Waldbesitzer ein.

In 7 Abendeinheiten, und nachfolgend zwei Praxistagen, wird den Teilnehmenden das nötige Fachwissen vermittelt, um selbständig richtige Entscheidungen für den Wald treffen zu kön-nen.

Die Vorträge zu aktuellen Themen aus der praktischen Waldbewirtschaftung finden im Zeit-raum vom 09.02. bis 23.03.2022 jeweils mittwochs von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr - online über WebEx - statt.

Ab Donnerstag, den 13. Januar 2022, kehren wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zurück.
Der Gemeinderat hatte in seiner Sitzung am 20. Juli 2021 beschlossen, die Rathausöffnungszeiten testweise auszuweiten, u
m den Bürger*innen mehr Flexibilität bei der Erledigung ihrer Anliegen in der Rathausverwaltung anzubieten.

Die seit dem 1. Oktober 2021 probeweise geänderten Öffnungszeiten wurden kaum nachgefragt.

Daher gelten ab Donnerstag, den 13. Januar 2022 wieder die ursprünglichen Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag  8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr

 

 

Während der Weihnachtsferien bleibt das Rathaus geschlossen.
Ein Notdienst für dringende Angelegenheiten wird angeboten.

Am Mittwoch, den 12. Januar 2022 bleibt das Rathaus wegen einer internen Schulung geschlossen.
Am Montag, den 10.01.22 und Dienstag, den 11.01.22, sind die Geschäftsleitung und das Bauamt nicht oder nur eingeschränkt erreichbar. Das Bürgerservicebüro und die Kasse sind an beiden Tagen erreichbar.

Pandemiebedingt ist allerdings immer noch eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Termine können Sie ganz einfach vereinbaren:

- telefonisch: 09303 9069 6

- per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- oder mittels unserer Online-Terminvereinbarung (Hauptmenu / Rathaus, ab dem 01.01.2022)

Zum Jahresfinale haben wir noch etwas für Euch − und zwar gute Nachrichten: Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums haben wir uns dazu entschlossen, den diesjährigen Preis dafür zu nutzen, Euch für Euer langjähriges Engagement ein sichtbares Dankeschön auszusprechen. Wir sagen „Danke Ehrenamt. Für gestern, heute und morgen.“ und prämieren mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 43.000 Euro jeweils in jedem Regierungsbezirk in Bayern sowie in der Pfalz ein beispielhaftes Engagement mit 5.000 Euro. Zusätzlich werden weitere Projekte für einen Publikumspreis nominiert: Im Rahmen eines öffentlich stattfindenden Online-Abstimmungsverfahrens können drei Projekte mit den meisten Stimmen jeweils 1.000 Euro gewinnen.

 

EAP22_KV_flach2x-1.png

Das Kommunal-Unternehmen des Landkreises Würzburg - Team Orange - gibt bekannt, dass sich die Abfallentsrogungsgebühren ab dem 1. Januar 2022 um druchschnittlich 24% erhöhen.

 

  Restmüllbehälter
  
   
Jahresgebühr bis
Ende 2021 
Jahresgebühr
ab 2022 
Änderung p.a.    
60 Liter 166 € 207 € 41 € 24,70 % 
90 Liter 210 €  262 € 52 € 24,76 % 
120 Liter 255 € 318 € 63 € 24,71 %
240 Liter 432 € 432 € 106 € 24,54 %
1.100 Liter 1.830 € 2.283 € 453 € 24,75 %

Warum müssen die Gebühren angepasst werden?

Die notwendige Anpassung der Gebühren sind insbesondere auf folgende Faktoren zurückzuführen:

• Steigende Abfallmengen verursachen erhöhte Kosten. Insbesondere bei Altholz, Bauschutt sowie Rest- und Sperrmüll mussten in den vergangenen Jahren erhebliche Mengensteigerungen verzeichnet werden. Von Abfallvermeidung fehlt leider jede Spur.

• Hinzu kommen steigende Kosten für die Entsorgung von Abfällen. Zahlreiche Abfallbehandlungs-, -verwertungs- und -entsorgungsanlagen sind vollständig ausgelastet. Neubauten oder Erweiterungen solcher Anlagen sind aufgrund von rechtlichen Vorgaben oder Anwohnerprotesten nur schwer realisierbar.

• Neben den Entsorgungskosten schlagen auch steigende sonstige Beschaffungskosten zu Buche. Dies betrifft besonders technische Produkte (z.B. Fahrzeuge) und Dienstleistungen (z.B. Bau und Unterhalt von Anlagen).

• Fortlaufend höhere rechtliche Anforderungen verursachen in allen Bereichen einen immer höheren Personalaufwand.

• Annahmespektrum, Anzahl und Ausbauzustand der Wertstoffhöfe mit über 300 Öffnungsstunden pro Woche sowie die Nachsorge und Pflege alter Deponien verursachen einen nicht unerheblichen finanziellen Aufwand.

Das gesamte Infoblatt des Team Orange finden Sie hier: Informationen zur Anpassung der Abfallgebühren ab 2022

iStock-1213186527_Corona_Virus.jpg

Das Landratsamt Würzburg teilt mit, dass jetzt die Kinderimpfungen in Stadt und Landkreis Würzburg starten. Erste Termine können telefonisch gebucht werden.

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat den Impfstoff von Biontech für Mädchen und Jungen ab 5 Jahren zugelassen. Die Ständige Impfkommission hat sich dafür ausgesprochen, Kinder bis elf Jahre nur dann immunisieren zu lassen, wenn sie vorerkrankt sind oder engen Kontakt zu Risikopatienten haben.

Auf Wunsch der Eltern können jedoch auch gesunde Kinder nach ärztlicher Aufklärung geimpft werden.

 Drei Tage nach diesen Informationen stehen nun bereits die ersten Impfmöglichkeiten für Kinder in Stadt und Landkreis Würzburg nun fest, unabhängig von den Impfungen bei Kinderärzten:

16. und 21. Dezember 2021 jeweils von 11 bis 18 Uhr
Felix-Fechenbach-Haus, Gutenbergstraße 11, Würzburg-Grombühl

17. und 20. Dezember 2021 jeweils von 11 bis 18 Uhr
Impfzentrum Margarethenhalle, Erlabrunner Straße 49, Margetshöchheim

An sämtliche Impfterminen sind ausschließlich Kinderärzte und –ärztinnen vor Ort, um zu beraten und auch Impfungen durchzuführen. Die Zeiträume pro Impfung werden dabei entsprechend großzügig gestaltet, um dem erwarteten Beratungsaufwand gerecht werden zu können.

Telefonische Terminvereinbarung erforderlich!

Für die Kinderimpfungen ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Diese erfolgt ausschließlich über das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis Würzburg.

Montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr können unter der Telefonnummer 0931 8003-5100 Termine für Kinderimpfungen vereinbart werden.

Weitere Impftermine für Kinder sind in Planung und werden rechtzeitig veröffentlicht.

Zusätzliche Informationen

BSP Logo ohne

Nächste Termine

Mai 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.