Corona aktuell

Das Landratsamt Würzburg erlässt gemäß § 3 Nr. 2 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) vom 05. März 2021 folgende

Bekanntmachung

1. Das Landratsamt Würzburg gibt ortsüblich bekannt, dass die vom Robert Koch-Institut (RKI) im Internet veröffentlichte Inzidenzen den Schwellenwert von 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen am 30.04.2021 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten ist.

 2. Das Landratsamt Würzburg weist darauf hin, dass durch die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen folgende inzidenzabhängige Regelungen gelten ab dem 02.05.2021

Das Landratsamt Würzburg erlässt in Abänderung der mit Amtsblatt Nr. 17 vom 9. April 2021 amtlichen Bekanntmachung aufgrund der Änderungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 9.April 2021 folgende

Bekanntmachung

1. Das Landratsamt Würzburg gibt ortsüblich bekannt, dass der nach § 28a Absatz 3 Satz 12 IfSG bestimmte Inzidenzwert von Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen im Landkreis Würzburg am maßgeblichen Freitag, den 9. April 2021 über 100 lag.

2.Das Landratsamt Würzburg weist darauf hin, dass durch die Einordnung in die Stufe über 100 im Landkreis Würzburg folgende Regelungen für Schulen und die Kindertagesbetreuung gelten:

 a) Schulen
• In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie in Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt.

An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie an der Notbetreuung und Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, wenn sie mindestens zwei Mal wöchentlich zu Beginn des Schultages über ein schriftliches oder elektronisches negatives Ergebnis eines PCR- oder POC-Antigentests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen und auf Anforderung der Lehrkraft vorweisen oder in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis vorgenommen haben. Die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung oder der in der Schule vorgenommene Selbsttest dürfen höchstens 24 Stunden vor dem Beginn des jeweiligen Schultags vorgenommen worden sein.

Für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf kann das Staatsministerium für Unterricht und Kultus Ausnahmen bekanntmachen

Für die Lehrkräfte und das Schulverwaltungspersonal gelten hinsichtlich ihrer Tätigkeit in den Schulräumen gelten die Regelungen für Schülerinnen und Schüler mit der Maßgabe entsprechend, dass ein Selbsttest auch außerhalb der Schule und ohne Aufsicht vorgenommen werden kann, wenn die Person versichert, dass das Testergebnis negativ ausgefallen ist.

Regelungen zur Notbetreuung werden vom zuständigen Staatsministerium erlassen.

b) Kindertagesbetreuung

• Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder sind geschlossen. Regelungen zur Notbetreuung werden vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durch Bekanntmachung erlassen.

Die Inzidenzeinordnung in die Stufe über 100 und die damit verknüpften Regelungen gelten, vorbehaltlich anderweitiger Anordnungen durch das Landratsamt Würzburg ab 12.04.2021 bis zum Ablauf des 18.04.2021.

Nach aktueller Rechtslage wird auch künftig, jeweils an einem Freitag, die Inzidenzeinstufung für die dann folgende Woche vorgenommen. Wir bitten um Beachtung.

Würzburg, 11.04.2021
Landratsamt Würzburg
Thomas Eberth
Landrat

1. Das Landratsamt Würzburg gibt ortsüblich bekannt, dass der nach § 28a Absatz 3 Satz 12 IfSG bestimmte Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen am 18.03.2021 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten ist.

2. Das Landratsamt Würzburg weist darauf hin, dass durch die Überschreitung des Inzidenzwertes von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen an drei aufeinanderfolgenden Tagen folgende Regelungen gelten:

1. Das Landratsamt Würzburg gibt ortsüblich bekannt, dass der nach § 28a Absatz 3 Satz 12 IfSG bestimmte Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen am 13.03.2021 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten ist.

2. Das Landratsamt Würzburg weist darauf hin, dass durch die Überschreitung des Inzidenzwertes von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen an drei aufeinanderfolgenden Tagen folgende Regelungen gelten:

Das Bayer. Gesundheitsministerium hat am Sonntag, 7. März 2021, die in der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung angekündigten Geltungsbereiche der inzidenzabhängigen Regelungen bekannt gemacht. Danach wird der Landkreis Würzburg aktuell mit einer Inzidenz von unter 35 eingestuft.

Mit dieser Einstufung gelten ab Montag, 8. März 2021, für den Bereich des Landkreises Würzburg folgende Regelungen:

Kontaktbeschränkung
Treffen sind möglich von maximal zehn Personen aus maximal drei Haushalten. Kinder unter 14 Jahren werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.

Öffnung des Einzelhandels
Der Einzelhandel kann am Montag, 8. März 2021, unter folgenden Bedingungen öffnen:

• Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kunden kann eingehalten werden.

• Die Zahl der gleichzeitig anwesenden Kunden darf nicht höher sein als ein Kunde je 10 m2 für die ersten 800 m2 der Verkaufsfläche sowie zusätzlich ein Kunde je 20 m2 für den 800 m2 übersteigenden Teil der Verkaufsfläche.

• In den Verkaufsräumen, auf dem Verkaufsgelände, in den Eingangs- und Warteflächen vor den Verkaufsräumen und auf den zugehörigen Parkplätzen gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Kunden und ihre Begleitpersonen FFP2-Maskenpflicht.

• Ein ausgearbeitetes Schutz- und Hygienekonzept liegt vor, dies ist der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.

Öffnung von Kulturstätten
Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können ab Montag, 8. März 2021, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen öffnen. Auch hier gilt die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes, FFP2-Maskenpflicht sowie das Vorhandensein eines ausgearbeiteten Schutz- und Hygienekonzeptes. 

Sport
Kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen bis zu zehn Personen, im Freien – auch auf Außensportanlagen – ist möglich. Weiter ist kontaktfreier Sport für Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Freien möglich, auch auf Außensportanlagen.

Wie werden Änderungen der aktuell geltenden Regelungen bekannt gemacht?
Wird die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über- oder unterschritten und haben diese Änderungen Auswirkungen auf die geltenden Regelungen, wird dies mit einer amtlichen Bekanntmachung, über die Homepage und die sozialen Kanäle des Landkreises Würzburg sowie per Pressemitteilung veröffentlicht.

Die Änderungen gelten dann ab dem zweiten Tag nach der Drei-Tage-Über- oder Unterschreitung, frühestens jedoch am Tag nach der amtlichen Bekanntmachung. In der amtlichen Bekanntmachung wird der erste Geltungstag der dann neuen Regelungen veröffentlicht.

Regelungen zu Unterricht und Kindertageseinrichtungen
Die 12. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht inzidenzabhängige Öffnungsmöglichkeiten ab dem 15. März 2021 vor. Hierüber informiert das Landratsamt vor dem kommenden Wochenende.

Regelungen für Gastronomie
Die 12. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht inzidenzabhängige Öffnungsmöglichkeiten frühestens ab dem 22. März 2021 vor. Hierüber informiert das Landratsamt zu gegebener Zeit.

Pflegende Angehörige, die eine Person in Theilheim pflegen und betreuen, können ab sofort kostenlose FFP2-Masken bei uns Rathaus abholen.

Die jeweilige Hauptpflegeperson erhält gegen Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen, als Nachweis der Bezugsberechtigung, fünf FFP2-Masken.

Die Maskenausgabe erfolgt je berechtigter Person einmal und nur solange der begrenzte Vorrat reicht!!!

Bitte melden Sie sich vorher telefonisch bei uns, um einen Abholtermin zu vereinbaren: 09303 9069 6.
Unser Rathaus ist im Moment nur eingeschränkt geöffnet.
Montag bis Freitag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr.

Das Landratsamt Würzburg informiert in diesem Schreiben vom 25. Januar 2021, über die Möglichkeiten der Mehrfachverwendung von FFP2-Masken. Weiterhin teilt die Presestelle des Landratsamtes mit, dass die vom Landkreis verteilten, kostenlosen FFP2-Masken für Bedürftige und Mitarbeiter der Nachbarschaftshilfe, nicht von der derzeitigen Rückrufaktion in den Medien betroffen sind.

Weitere Hinweise zu den unterschiedlichen Maskentypen und der speziellen Behandlung von FFP2-Masken, finden Sie hier, auf der Webseite des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

In den nächsten Tagen werden die Landkreisbürger*innen, die das 80. Lebensjahr erreicht haben, zur Corona-Impfung eingeladen. Die Impfteams des Gesundheitsamtes stehen nach wie vor bereit zu impfen. Der Einsatz ist jedoch gekoppelt an die Lieferung des Impfstoff.
Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Landratsamtes:  https://www.landkreis-wuerzburg.de/Auf-einen-Klick/Aktuelles/Coronavirus/Impfzentren/ 

vom 15. Dezember 2020

lesen Sie hier das PDF >>

Eindämmung des Corona-Virus

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von direkten, persönlichen Kontakten. Aufgrund der Anordnung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, vom 10.12.2020, habe ich mich entschlossen das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr zu schließen.

Dies tun wir zum einen zum Schutz unserer MitarbeiterInnen, aber vor allem auch zum Schutz unserer BürgerInnen, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen.

Unsere BürgerInnen haben die Möglichkeit, sich unter der Telefonnummer 09303 9069 6 oder der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihren Anliegen an unsere Verwaltung zu wenden.
Ist ein persönlicher Kontakt unverzichtbar, kann auf diesem Weg auch kurzfristig eine Terminvereinbarung erfolgen. In dringenden Angelegenheiten, ist das Rathaus, nach Terminvereinbarung, von Montag bis Freitag, jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

In der Woche „zwischen den Feiertagen“, vom 27.12. bis zum 31.12.2020, bleibt das Rathaus geschlossen.
Diese Maßnahme ist vorerst bis zum 10. Januar 2021 anzuwenden.

Mit der Bitte um Verständnis

Ihr Bürgermeister
Thomas Herpich

vom 09. Dezember 2020

lesen Sie hier das PDF >>

vom 08. Dezember 2020

lesen Sie hier das PDF >>

vom 30. November 2020

lesen Sie hier das PDF >>

Ziel ist die gezielte Nachverfolgung von Infektionsketten

Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg empfiehlt allen Bürger*innen, ein persönliches Corona-Kontakt-Tagebuch zu führen. Im Fall einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 kann ein solches Tagebuch dabei helfen, die Kontaktpersonen einer infizierten Person deutlich schneller zu ermitteln.

Kontaktpersonen können dadurch möglicherweise nicht nur schneller ermittelt, sondern in der Folge auch schneller darüber informiert werden, dass sie sich in Quarantäne zu begeben haben. Und auch untereinander können sich Freunde und Familienangehörige schneller verständigen, sollte es im direkten Umfeld einen Verdacht auf eine Corona-Infektion geben. Die Tagebücher können zudem die Ermittlungsarbeiten bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung vereinfachen. Gerade bei stark steigenden Fallzahlen bedeutet dies eine gewisse Entlastung für so genannte Contact Tracer in den Gesundheitsämtern.

Geführt werden kann das persönliche Tagebuch auf unterschiedliche Weise: entweder klassisch mit Stift und Papier, digital in einer Tabelle oder mit einer speziellen App auf dem Smartphone oder Tablet. Angeboten werden diese sowohl für Android- als auch für iOS-Systeme. Notiert werden sollte Tag für Tag, welche Person wann, wo und wie lange getroffen wurde – am besten mit einer Kontaktmöglichkeit.

Hier Beispiel 1 als Vorlage zum Herunterladen als PDF >>

Hier Beispiel 2 als Vorlage zum Herunterladen als PDF >>

 

vom 30. Oktober 2020

lesen Sie hier das PDF >>

Die Corona Ampel wurde den sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen mit der Farbe dunkelrot angepasst. (Stand Oktober 2020) Sie dient als Orientierungshilfe zu den Verhaltensregeln, die auf Grund der Corona Pandemie und der aktuell gestiegenen Infektionszahlen zwingend einzuhalten sind.

Corona Ampel als PDF >>

Wegen der aktuellen 7-Tage Inzidenzwerte im Landkreis Würzburg (über 35 = Ampel gelb) muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

Es finden keine Witwen/Witwer Stammtische in der nächsten Zeit statt.

Die aktuelle Corona Ampel (Stand Oktober 2020) als Orientierungshilfe zu den Verhaltensregeln, die auf Grund der Corona Pandemie und der aktuell gestiegenen Infektionszahlen zwingend einzuhalten sind.

Corona Ampel als PDF >>

Hier das Hygienekonzept der Sporthalle in der Jakobstalhalle >>

Hier das Hygienekonzept des Konditionsraumes in der Jakobstalhalle >>

Hier finden Sie viele Antworten zu Fragen bezüglich der Corona-Krise für alle Bereiche des Alltags:

Hier gelangen Sie zur Info-Seite des Ministeriums >>

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.