Voraussichtlich Mitte März, je nach Wetter- und Pandemielage, beginnen die geplanten Sanierungsarbeiten des Abwasser-Kanalnetzes im süd-östlichen Bereich unserer Gemeinde. Diese werden voraussichtlich bis Ende Mai 2021 andauern. Hierbei kann es in den betroffenen Bereichen immer wieder zu kurzfristigen Sperrungen der Straßen kommen. Soweit diese im Voraus planbar sind, werden wir die Anwohner soweit möglich, vorab benachrichtigen. Entsprechende Ankündigungen finden Sie dann auch hier auf der Webseite der Gemeinde.

Insgesamt werden in diesem Jahr 1.450 m Abwasserkanäle und rund 50 Schachtbauwerke saniert. Auf einer Teilstrecke geschieht dies mittels des sog. Liner-Verfahrens. Hierbei werden Kunststoffschläuche in den Kanal eingebracht und durch UV-Licht ausgehärtet. Die durchschnittliche Haltbarkeit/Nutzungsdauer dieser Maßnahme beträgt 40 bis 50 Jahre.

Die Sanierungsmaßnahmen finden in den folgenden Straßen statt:
• Am Schießplatz
• Auweg
• Holzgasse (bis Hausnr. 12/27)
• Obere Holzgasse
• Obertorgasse
• Siedlungsstraße
• Totental
• Westheimer Straße

Erfreulicherweise liegen die kalkulierten Kosten für diese Maßnahme etwa 15% unter dem geplanten Ansatz.

Statistik:
Gesamtlänge des Kanalnetzes: 15,83 km
davon reine Regenwasserkanäle: 2,07 km
und Mischwasserkanäle: 13,76 km
Bisher saniert (seit 2005): 1,55 km

Zusätzliche Informationen

BSP Logo ohne

Nächste Termine

August 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.