Interkommunale Allianz Südliches Maindreieck

eroeffnung kulturwanderweg 520

Am Sonntag, 20. Oktober 2019, wird um 09:30 Uhr in Theilheim, am Sportheim, der 114. Europäischer Kulturwanderweg "Der Charme der zweiten Reihe" zwischen den Kommunen Eibelstadt, Randersacker und Theilheim eröffnet.

Hier sehen Sie das Plakat zur Eröffnung mit allen Daten als PDF >>

Logo MainDreieck 200

 

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum
12. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Lindelbach - Eibelstadt

Kultur ist facettenreich. Gemeindegeschichte, Denkmäler, Brauchtum, Feste, Kunst, Künstler und vieles mehr verbergen sich hinter diesem Begriff. Die kulturellen Besonderheiten unserer Gemeinden herauszufinden oder auch weniger bekannte „Schätze“ zu heben, ist unser Ziel. Am Ende soll ein gemeindeübergreifender Kulturweg entstehen, der Einheimischen, aber auch Besuchern die Kulturschätze in unserer Region aufzeigt.

In der vergangenen Sitzung am 25. Juli 2019 wurden die Planungen zur Eröffnungsfeier der Südroute (Theilheim – Eibelstadt – Lindelbach – Theilheim) am 20. Oktober 2019 weiter vertieft. Bis zum nächsten Treffen werden die Entwürfe der Tafeln an die Arbeitsgruppe herausgegeben um sie in der kommenden Sitzung zu besprechen. Des Weiteren sollen bis zu diesem Termin Vorschläge für einen Untertitel der Südroute gefunden werden. Gerne können Sie Ihre Vorschläge einbringen.

Das nächste Treffen des Arbeitskreises ist wie folgt:

Arbeitskreissitzung am Donnerstag, den 19. September 2019 um 19.30 Uhr
In der Jakobstalhalle Theilheim.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“.
Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 

 

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum
11. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Lindelbach - Eibelstadt

 

In der vergangenen Sitzung am 06. Juni 2019 wurden die Planungen zur Eröffnungsfeier der Südroute (Theilheim – Eibelstadt – Lindelbach – Theilheim) am 20. Oktober 2019 weiter vertieft. Bis zum nächsten Treffen werden die Entwürfe der Tafeln an die Arbeitsgruppe herausgegeben um sie in der kommenden Sitzung zu besprechen. Des Weiteren sollen bis zu diesem Termin Vorschläge für einen Untertitel der Südroute gefunden werden. Gerne können Sie Ihre Vorschläge einbringen.

Die nächsten Treffen des Arbeitskreises sind wie folgt:

Arbeitskreissitzung am Donnerstag, den 25. Juli 2019 um 19.30 Uhr
im Rathaus Randersacker.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“.
Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Veranstaltungskalender ! 

Veranstaltungen für das 2. Halbjahr 2019 können Sie uns gerne per E-Mail an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen. Wir geben die Termine weiter. (spät. Termin 15.04.19 für den gedruckten Flyer - ansonsten für den Online-Kalender)

 

 

Der Veranstaltungskalender für das jeweilige Halbjahr Flyer – Interkommunale Allianz Maindreick liegt am Info-Stand im Rathaus für Sie bereit.

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum

  1. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Lindelbach - Eibelstadt


Kultur ist facettenreich. Gemeindegeschichte, Denkmäler, Brauchtum, Feste, Kunst, Künstler und vieles mehr verbergen sich hinter diesem Begriff. Die kulturellen Besonderheiten unserer Gemeinden herauszufinden oder auch weniger bekannte „Schätze“ zu heben, ist unser Ziel. Am Ende soll ein gemeindeübergreifender Kulturweg entstehen, der Einheimischen, aber auch Besuchern die Kulturschätze in unserer Region aufzeigt.

In den vergangenen Exkursionen konnten wir uns ein Bild von den Sehenswürdigkeiten in Randersacker und Eibelstadt machen. Auch für Theilheim und Lindelbach wurden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zusammengetragen und in der letzten Sitzung erörtert. Im kommenden Arbeitskreis werden wir nun diese Themen weiter konkretisieren und an der Umsetzung des Kulturweges arbeiten. Auch werden die ersten Entwürfe der künftigen Tafeln vorgestellt und mit Ihnen gemeinsam überarbeitet.

Die nächsten Treffen des Arbeitskreises sind wie folgt:

Arbeitskreissitzung am Donnerstag, den 10. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Restaurant Weißenberger in Lindelbach (Brandgasse 6).

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“.

Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum 6. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Eibelstadt und Ortsbegehung in Randersacker


Die Arbeitskreissitzung zum Thema Kulturweg „Randersacker – Eibelstadt – Theilheim“ stand an diesem Termin ganz unter dem Motto Verbindungen zwischen den beiden Kommunen am Main und der Gemeinde Theilheim sowie dem Ortsteil Lindelbach zu schaffen.

Herr Dr. Himmelsbach gab nach einer kurzen Einführung einen Ausblick auf die geplante Route des entstehenden Kulturwanderweges der drei Kommunen welcher im Herbst 2019 eröffnet werden soll.

Die Besonderheit am Kulturweg „Randersacker – Theilheim - Eibelstadt“ ist, dass dieser aus zwei Routen bestehen wird die an einem Punkt zusammenlaufen. Aller Voraussicht nach wird dieser gemeinsame Punkt am Sportplatz in Theilheim liegen. Die Nordschleife führt dann von Theilheim nach Randersacker und zurück (ca. 11 km). Die Südschleife verläuft über Eibelstadt nach Lindelbach und wieder zurück nach Theilheim (ca. 13 km).

Die nächsten Treffen des Arbeitskreises sind wie folgt:

 

Ortsbegehung Randersacker am Dienstag, den 03. Juli 2018 um 10.00 Uhr im Rathaushof Randersacker

 

Arbeitskreissitzung am Montag, den 23. Juli 2018 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Eibelstadt.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“.

Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

 

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum 5. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Eibelstadt


Die letzte Arbeitskreissitzung stand unter der Überschrift einen gemeinsamen roten Faden zu finden, der alle drei Kommunen miteinander verbindet. Für die Vermarktung des Kulturweges ist es wichtig ein gemeinsames Thema des Kulturweges zu finden das alle drei Kommunen gleichermaßen betrifft.
In der Sitzung wurden nun zu den einzelnen Kommunen verschiedene Themen zusammengetragen, um diese Themen nun weiter zu konkretisieren, sind wir vor allem auf die Unterstützung von engagierten Mitbürgern angewiesen. Niemand kann die Besonderheiten und verborgenen Schätze der Orte besser darstellen als die Einwohner selbst.
Der offene Kulturwege-Arbeitskreis trifft sich zum 5. Arbeitstreffen am
Montag, den 14. Mai 2018 um 19.30 Uhr  in Theilheim in der Jakobstalhalle! (Randersackerer Straße).


Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.


Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“.
Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.
Weitere Informationen zur Interkommunalen Allianz MainDreieck finden Sie unter www.maindreieck.de

 

 


Einladung zur Informationsveranstaltung

Kulturwege in Randersacker, Theilheim und Eibelstadt

Sitzung am Montag, 19. März 2018, um 19.30 Uhr
(Feuerwehrhaus Lindelbach – Rebhügel 9, Randersacker OT Linderbach)


Bei den vergangenen Treffen der Arbeitsgruppen in den beteiligten Gemeinden wurden bereits einige spannende und interessante Themen zu den einzelnen Kommunen herausgearbeitet und diskutiert.
Aber auch bei den Begehungen der beiden Routenvorschläge zusammen mit Herrn Dr. Himmelsbach ist die Gruppe auf zahlreiche Besonderheiten gestoßen, die inhaltlich und thematisch aufgearbeitet werden können.

Um diese Themen nun weiter zu konkretisieren, sind wir vor allem auf die Unterstützung von engagierten Mitbürgern angewiesen. Niemand kann die Besonderheiten und verborgenen Schätze der Orte besser darstellen als die Einwohner selbst.

Für die kommende Arbeitskreis-Sitzung am Montag, den 19. März 2018, um 19.30 Uhr,  sollen weitere Themenvorschläge der jeweiligen Orte erarbeitet werden, welche sich dann auf den Schautafeln den interessierten Wanderern und Besuchern präsentieren.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Informieren Sie sich, bringen Sie Ihre Ideen und Ihr Wissen, Ihre Anregungen und Vorschläge ein. Nur durch Ihre Unterstützung kann die Gestaltung und Umsetzung des Kulturweges „Randersacker – Eibelstadt – Theilheim“ vorangetrieben und positiv beeinflusst werden.


Der Kulturweg ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“. Als Allianzmanager stehe ich Ihnen gerne unter Tel. 09331.9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Bastian Lange

 

 

 

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zum 3. Arbeitskreistreffen Theilheim – Randersacker - Eibelstadt

Im Juli 2017 fanden gemeinsam mit Herrn Dr. Himmelsbach vom Archäologischen Spessartprojekt (ASP) die Begehungen der drei Teilstrecken statt. Das auf diesen gemeindeübergreifenden Strecken gesammelte Wissen soll nun gemeinsam weiter vertieft werden.

Des Weiteren sollen im Arbeitskreistreffen die Festlegung der zwei Routenvorschläge, sowie die Positionierung der Beschilderung diskutiert werden.

Der offene Kulturwege-Arbeitskreis trifft sich zum 3. Arbeitstreffen am

Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Rathaus in Randersacker.

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck".

Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Bastian Lange unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Interkommunalen Allianz MainDreieck finden Sie unter www.maindreieck.de

 

 

 

 

 

 

 

Kulturwegenetz im MainDreieck: Einladung zu den Begehungen des Kulturwegs Eibelstadt-Randersacker-Theilheim

Bei den ersten gemeinsamen Begehungen mit Herrn Dr. Himmelsbach vom Archäologischen Spessartprojekt (ASP) soll besichtigt werden, welche der vielen in den Arbeitskreisen gesammelten „Schätze“ sich für den gemeindeübergreifenden Kulturweg besonders eignen. Die Begehungen mit Blick auf die Besonderheiten des künftigen Kulturwegs Eibelstadt-Randersacker-Theilheim erfolgen in drei Teilstrecken:

Eibelstadt-Lindelbach am Freitag, den 07.07.2017 um 13.00 Uhr                (Treffpunkt: Rathaus Eibelstadt)

Randersacker-Theilheim am Freitag, den 14.07.2017 um 13.00 Uhr         (Treffpunkt: Rathaus Randersacker)

Theilheim-Lindelbach am Freitag, den 21.07.2017 um 13.00 Uhr        (Treffpunkt: Rathaus Theilheim/Kirchplatz)

Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der drei Gemeinden herzlich eingeladen. Bitte denken Sie an ausreichende Verpflegung und gegebenenfalls auch an wetterfeste Kleidung. Die Veranstaltung ist Teil des Allianzprojektes „Kulturwegenetz im MainDreieck“. Als Ansprechpartner der Allianz steht Ihnen Allianzmanager Holger Becker unter der Tel. 09331-9755 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Weitere Informationen zur Interkommunalen Allianz MainDreieck finden Sie unter www.maindreieck.de

 

 

 

StartHub Ochsenfurt – Die Chance für Jungunternehmer/innen aus den 12 Gemeinden der Interkommunalen Allianz MainDreieck

Logo MainDreieck 200

Stadt und Landkreis Würzburg fördern gemeinsam mit weiteren Gesellschaftern die rege Gründerszene in der Region. Mit dem Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) GmbH und dem Innovations- und Gründerzentrum Würzburg Betriebsgesellschaft für Biotechnologie und -medizin (BioMed) und des Zentrums für moderne Kommunikationstechnologien (ZmK) mbH wird jungen Unternehmen und Startups nicht nur Raum, sondern auch kompetente Beratung geboten.

Das Projekt StartHub steht für innovative, kreative und originelle Ideen. Durch die Bereitstellung eines Co-Working-Space durch die Stadt Würzburg wird für Jungunternehmer die Möglichkeit geschaffen mit ihren Visionen die Welt zu verändern. Neben der Arbeit, die sie tagtäglich an ihren eigenen Projekten leisten, werden aber auch immer wieder diverse Workshops zu Gründungsthemen veranstaltet und prominente Gastredner eingeladen, um ihre Erfahrungen mit den Machern von Morgen zu teilen.

In Würzburg wurde mit den StartHubs in der Sanderstraße und im Stadtteil Grombühl ein niederschwelliges und kostengünstiges Angebot für Jungunternehmer aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft geschaffen.

Das Konzept hat sich bewährt. Im Gespräch mit einigen Mietern/Startup-UnternehmerInnen in der Sanderstraße wurde schnell klar, dass es auch Interesse seitens der Zielgruppe geben könnte, kreative Räume im ländlichen Raum zu nutzen.

Auf der Suche nach geeigneten Partnern und Örtlichkeiten sind wir in Ochsenfurt fündig geworden. Die Stadt Ochsenfurt, Bürgermeister Peter Juks, der Stadtmarketingverein, Geschäftsführer Thomas Herrmann, und das Regionalmanagement des Landkreises Würzburg, Michael Dröse, haben bereits einige interessante Räumlichkeiten gesichtet. Bei der Auswahl möglicher Räumlichkeiten wurde darauf geachtet, neben ruhigen Arbeitszonen auch einen Co-Working-Bereich vorzusehen. Die Lage in der historischen Innenstadt von Ochsenfurt bietet auch hervorragende Rahmenbedingungen. Die Infrastruktur und Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind gut.

Wir – die genannten Partner – sind nun zunächst auf der Suche nach interessierten Jungunternehmern oder die es werden möchten. Unserer Suche richtet sich dabei nicht nur an Existenzgründer aus dem Stadtgebiet Ochsenfurt. Vielmehr ist die gesamte Gründerszene aus den 12 Gemeinden der Interkommunalen Allianz MainDreieck aufgerufen, um die Idee und die Räumlichkeiten mit Leben zu füllen.

Haben Sie Interesse an einer kreativen und inspirierenden Umgebung im StartHub Ochsenfurt?

Dann melden Sie sich unverbindlich als Jungunternehmer/in bei uns an, wir werden dann gemeinsam mit Ihnen die nächsten Schritte planen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ihr Ansprechpartner:   Michael Dröse, Telefon: 0931 8003-435, Fax: 0931 8003-438 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Landratsamt Würzburg, Regionalmanagement          

Weitere Informationen zur Interkommunalen Allianz MainDreieck bei Allianzmanager (neu) Bastian Lange unter Tel. 09331-9755, b.langeDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie unter www.maindreieck.de

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich habe verstanden Ablehnen